Werden die Jahreseinzelabrechnungen zusammen mit den Heizkosten in einer PDF-Datei erstellt, kommt es aufgrund der Sortierfolge der Hausbank Software dazu, dass die Seiten von Einheiten, in denen ein Mieter- oder Eigentümerwechsel statt-gefunden hat, in der ausgegebenen PDF so platziert sind, dass die PDF-Datei im Anschluss nicht mehr kompatibel mit der SmartPost von casavi ist.

Wird eine so erstellte PDF-Dateien in der SmartPost von casavi verwendet, kann es dazu führen, dass Kontakte Seiten erhalten, die nicht für Sie bestimmt sind.

Um dies zu verhindern, ist es notwendig im Hausbank-Export die Jahreseinzel-abrechnung und die dazugehörige Heizkostenabrechnung jeweils als getrennte PDF-Dateien zu erstellen und zu exportieren. Beide Dateien müssen dann einzeln in der gewünschten SmartPost ID hochgeladen und den Eigentümern entsprechend zugewiesen werden.


War diese Antwort hilfreich für Sie?