Werden die Jahreseinzelabrechnungen zusammen mit den Heizkosten in einer PDF-Datei erstellt, kommt es aufgrund der Sortierfolge der Hausbank Software dazu, dass die Seiten von Einheiten, in denen ein Mieter- oder Eigentümerwechsel statt-gefunden hat, in der ausgegebenen PDF so platziert sind, dass die PDF-Datei im Anschluss nicht mehr kompatibel mit der SmartPost von casavi ist.

Wird eine so erstellte PDF-Dateien in der SmartPost von casavi verwendet, kann es dazu führen, dass Kontakte Seiten erhalten, die nicht für Sie bestimmt sind.

Um dies zu verhindern, ist es notwendig im Hausbank-Export die Jahreseinzel-abrechnung und die dazugehörige Heizkostenabrechnung jeweils als getrennte PDF-Dateien zu erstellen und zu exportieren. Beide Dateien müssen dann einzeln in der gewünschten SmartPost ID hochgeladen und den Eigentümern entsprechend zugewiesen werden.

Wenden Sie sich dafür bitte an den Support von Hasubank VS3.


War diese Antwort hilfreich für Sie?