Nachdem Sie Ihre Dienstleister zu Relay eingeladen haben und sich diese bei RELAY registriert haben, kann es losgehen.

Die bisherigen Arbeitsschritte in der SmartTask ändern sich im ersten Schritt für Sie als Verwalter nicht. In anderen Worten, erstellen Sie weiterhin Ihre Aufträge über die SmartTask. Dort wählen Sie wie gehabt den Dienstleisterkontakt aus. Ein in RELAY registrierter Kontakt wird Ihnen im Dropdown mit dem RELAY-Logo gekennzeichnet.

Der Auftrag wird mit folgenden Informationen an den Dienstleister übermittelt:

  • Auftraggeber
  • Auftragsort
  • Stichtag 
  • Auftragsdetails (inklusive Anhänge)

Wenn Sie den Auftrag kommentieren, wird dieser mit dem Dienstleister geteilt.  Die Rückmeldung des Dienstleisters wird innerhalb des Auftrags für Sie als "interne Notiz" sichtbar.

Dadurch werden alle Informationen transparent zurückgespielt. Der Dienstleister kann Ihnen Kommentare senden und den Status zurückmelden - ohne das Sie etwas manuell machen müssen. Damit sind alle Beteiligten immer auf dem aktuellsten Stand.

War diese Antwort hilfreich für Sie?