Was sind pdf-Dateien mit transparentem Hintergrund?

Eine pdf-Datei ist genau dann transparent, wenn der Hintergrund „durchsichtig“ ist und dadurch andere Dokumente nicht überlagern kann. Wäre die Datei Ihres Briefpapieres nicht transparent, würde nur dieses und nicht der eigentliche Textinhalt der Dokumente zu sehen sein.

Wie erstelle ich eine transparente pdf-Datei?

Transparente pdf-Dateien lassen sich mit gängigen Programmen wie Adobe Acrobat und Microsoft Word, aber auch mit kostenloser Open-Source-Software, wie zum Beispiel Apache, OpenOffice Writer und LibreOffice Writer erzeugen. Um herauszufinden, ob Ihre Software diese Funktion anbietet, fragen Sie am besten den Support des Herstellers an.

 Libre Office

  1. Erstellen Sie eine neue Datei und fügen Sie Bilder und Texte hinzu, um Ihr Briefpapier zu gestalten.
  2. Klicken Sie in der Menüleiste auf „Datei“ und wählen dann „Als PDF exportieren…“ aus.
  3. Wählen Sie als Dateiformat nun .pdf aus. Nachdem Sie die Datei gespeichert haben, ist die transparente pdf-Datei erstellt.

Wichtiger Hinweis: In der rechten Spalte sollten alle Optionen deaktiviert werden, um keine Elemente zu exportieren, die die Transparenz des Dokuments aufheben. 

Microsoft Office

  1. Erstellen Sie eine neue Datei und fügen Sie Bilder und Texte hinzu, um Ihr Briefpapier zu gestalten. Achten Sie darauf, dass Ihre Bilder und Texte keine Flächen überdecken, wo sich später Ihr Dokumententext befindet. 
  2. Wenn das Briefpapier fertiggestellt ist, klicken Sie auf „Datei“, „Speichern unter“ und wählen dort das Dateiformat .pdf aus.
  3. Wählen Sie dann "Mehr Optionen", worauf sich das "Speichern unter"-Fenster öffnet. Dort klicken Sie nochmal "Optionen" und aktivieren die Checkbox "PDF/A-kompatibel".  Dann wie gewohnt speichern und Ihre transparente pdf-Datei ist erstellt.
Haben Sie eine Antwort gefunden?